Space Clearing

Da ich hellfühlig bin, ist es für mich natürlich, Energiefelder wahrzunehmen. Fast jeder kennt das Gefühl, einen Raum zu betreten und sich unwohl zu fühlen. In diesem Moment nimmt man die Energie im Raum – seine Atmosphäre – wahr, die ein Gemenge ist aus gespeicherten Energien im Gebäude und dessen Umgebung selbst und den Energien der Anwesenden. Oder es gibt Ecken in der eigenen Wohnung, in denen sich immer und immer und immer wieder Kram anhäuft, scheinbar ohne das eigene Zutun. ;-)

Oder man fühlt sich ausgelaugt, unruhig, antriebslos, getrieben, phlegmatisch …

Space Clearing ist ein wunderbares Mittel, die „Luft zu reinigen“. Dabei werden die Energien des Raumes oder Platzes abgetastet (in Person oder aus der Ferne) – gerne mit Hilfe des jeweiligen dort befindlichen oder zuständigen Spirits – und mittels verschiedener Techniken die Energie geklärt, sowie Stauungen aufgehoben, um alles wieder in Fluss zu bringen. Dabei kann die neue Schwingung mit gewünschten Intentionen wie z. B. Liebe, Freude, Ruhe, Fülle, Konzentration aufgeladen werden.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die je nach Raum und Klient eingesetzt werden können:

  • Klänge von Trommeln über Singen, Klatschen bis zu Glöckchen und Triangeln
  • Düfte wie Räucherwerk oder ätherische Öle
  • Edelsteine & Kristalle
  • Farben & Stoffe
  • Pflanzen
  • Mudras
  • die verschiedenen Elemente

Das Herzstück eines jeden Space Clearings ist der Blessing Altar (Segnungs-Altar), er ist Anfangs- und Endpunkt einer jeden Reinigung und dient zu deren Erdung, zur Fokussierung auf die Intentionen, zum Kanalisieren spezifischer Energien und ist das Bild dessen, was erreicht werden möchte.

Ein paar Bilder verschiedener Blessing Altars kannst du dir hier anschauen:

Es gibt viele verschiedene Formen und Ursprünge von Energiefeldern. Nicht alles, was zum Versagen technischer Geräte führt, muss ein Geist sein. ;-) Für die Atmosphäre eines Raumes ist seine Geschichte ebenso wichtig, wie seine jetzige Situation. Viele Störungen lassen sich auf vergangene Begebenheiten zurückführen, die im Raum (oder in bestimmten Gegenständen oder Materialien) gespeichert sind. Wichtig sind natürlich immer auch die Bewohner des Ortes – also in diesem Fall du – und die von ihnen ausgesendete Energie. Daher ist ein wichtiger, sehr hilfreicher Punkt für den Erfolg des Space Clearing das vorhergehende Clutter Clearing, was soviel wie Entrümpelung heißt.

 Clutter clearing is modern day alchemy.
Entrümpeln ist die Alchemie der modernen Zeit.

Denise Linn

Was man nicht braucht oder liebt, neigt dazu einem im Weg zu sein. Sowohl wortwörtlich als auch energetisch. Es ist eine Herausforderung aber auch eine Erleichterung, diesen Kram aus seinem Leben zu schmeißen. Eine gründliche Aufräum- und Putzaktion mit gewünschten Intentionen für die zukünftige Energie des Raumes sind also eine hervorragende Grundlage für das energetische Space Clearing.

BITTE BEACHTE, dass ich mich zur Zeit noch in der Ausbildung zum Elemental Space Clearer® bei Denise Linn befinde. Für meine Zertifizierung muss ich jedoch einige Clearings nachweisen und biete diese daher ab Februar 2016 günstiger an.  :-)

Termine kannst du gerne mittels Kontaktformular oder per Telefon unter 0176/72 722 107 ausmachen.

 

Meet My Tools:

Hier kannst du dir ein Bild von einigen meiner geliebten Werkzeuge machen. :-) Manche habe ich in den Flohmarkt-Boxen meiner Mutter gefunden, andere lagen lange vergessen in den Tiefen irgendwelcher Schränke und manche haben mich gefunden. ;-) Jedes Tool, das ich verwende, wird von mir zunächst von allen negativen und veralteten Elementen gereinigt und mit wahrhaftiger universeller Liebe & Licht erfüllt. Dann verbinde ich es mit bestimmten Intentionen, die zu seinem Charakter, seiner eigenen Energie und Bedeutung passen. Weiterhin werden alle Tools regelmäßig gereinigt und mit Mond- und/oder Sonnenlicht energetisiert.

Manche meiner Werkzeuge – die die mir am nächsten sind – haben Namen. Diese sind heilig und stärken die Verbindung zwischen meinen tools und mir, daher bevorzuge ich es ihre Namen hier nicht zu erwähnen.

Dein Werkzeug zu benennen, unterstützt seine Effektivität. In antiken Kulturen wurde ein Instrument, das für Zeremonien benutzt wurde, geehrt und benannt. Etwas einen Namen zu geben ist ein magischer und mächtiger Akt. Worte strukturieren die Realität und jedes Mal wenn du etwas beim Namen nennst, entwickelst du eine tiefere Verbindung damit.

Denise Linn

Nicht alle meine Werkzeuge sind mir gleich nah (bis dato) aber jedes Einzelne wirkt wunderbar.

 

TROMMEL:

Einmal hatte ich einen Traum, in welchem ich meine Trommel finden musste. Es fühlte sich ein wenig an als versuchte ich meinen eigenen wilden Mustang in der offenen Prärie zu fangen. Noch immer weiß ich genau dass ich gesungen habe und meine Trommel plötzlich da war ~ verbunden, verzaubert, gerufen, ins Leben geholt von meinem Gesang…

Eine ganze Weile später machten mein Freund und ich Urlaub in Dublin und ich war entschlossen eine echte einzigartige (möglichst handgearbeitete) Irische Trommel zu kaufen.
…ich habe sie nicht gefunden und am Ende stand ich in einem dieser riesigen Touristen Shops voller Irland Merchandise. Die Trommeln dort sahen hübsch aus und so entschied ich mich eben eine von diesen mitzunehmen. *seufz* An meinen Traum erinnert, summte ich vor mich hin und entdeckte plötzlich dass die Trommeln auf meine Stimme reagierten! (Damals wusste ich noch nicht dass es eine Eigenschaft irischer Trommeln ist, einen Ton zu verstärken der direkt auf ihre Membran geleitet wird.) Die Trommel, die ich schließlich kaufte, schwang mit meinem eigenen Kernton ~ der Ton, den ich mühelos summen kann, der meinen ganzen Körber vibrieren lässt. Diese Trommel und ich haben sozusagen eine Stimme. :-)
Nach und nach habe ich meine Trommel kennen gelernt und ich muss gestehen dass ich am Anfang etwas enttäuscht war: Sein Spirit schien zu sein wie der durchschnittliche Kerl, den du in einem Pub zu treffen erwartest – an der Bar sitzend, Guinness trinkend und Sport schauend. Er wirkt ein wenig rau, vielleicht etwas zu aufdringlich und laut, mit einem breiten (wunderbaren) Akzent, aber auch mit einem Augenzwinkern, fast endloser Geduld und einem Herz aus Gold. ~ Ich liebe dieses Instrument! ^_^

Einmal nahm diese Trommel mich mit auf eine Reise durch die Zeit, das Hier-und-Jetzt verbindend mit Ritualen keltischer Priester… mit dem Zirkel nativer Schamanen um ein Feuer, trommelnd in so vielen verschiedenen Zeiten, Orten und Tönen gleichzeitig. Es war unglaublich!

 

Meine zwei Haupt-FEDERN

Die TRUTHAHN-FEDER war ein Geschenk von Denise Linn zum Abschluss ihres 2-Tages-Workshops “Phoenix Rising” zum Thema vergangene Leben. Sie ist gedacht für das Klären von Auras und wird jetzt natürlich auch benutzt um das Energiefeld von Räumen zu glätten und auszustreichen. Dieses Tool ist freudig, entspannt, beruhigend und tröstend. :-)

Der KRÄHEN-FLÜGEL war ein Geschenk von Spirit.
Da, auf unserem jährlichen Mittelalter-Markt, war ein Stand, der Flügel, Knochen und Federn anbot. Aber als ich endlich den Mut gefunden hatte nach dem Krähenflügel für meine naturreligiösen Rituale (z.B. das Räuchern) zu fragen, war er bereits verkauft. Der Verkäufer bemerkte meine Enttäuschung und versprach mir im nächsten Jahr einen Flügel für mich mit zu bringen. Das Versprechen war nicht einfach zu halten, da er aus einem unserer östlichen Nachbarländer kam und nur Tiere präparierte, die eines natürlichen Todes oder z.B. Opfer eines Autounfalls geworden waren. Nichtsdestotrotz, ein Jahr später besuchte ich den Markt als er fast beendet war und hatte schon Angst zu spät zu sein. Aber da war er: mein Krähenflügel, zurückgehalten von dem Verkäufer, der darauf vertraut hatte dass ich wiederkommen würde. Es war der einzige Krähenflügel, den sie in jenem Jahr hatten.

Dieser Flügel ist mysthisch und dunkler als andere tools. Er verbindet mich mit der Anderwelt, mit den Tiefen von Tod und Leben, mit dem wissenden Auge der Krähe, das alle Schleier durchdringt und mit ihren Flügeln, die Botschaften zu Spirit und wieder zurück bringen. :-)